Die Geschichte von aimroyale findet ihren Ursprung tatsächlich schon um ca. 2004 herum. Zu dieser Zeit stieß ich im CSS Serverbrowser auf diesen komischen Server namens "Fragforschung". Weitab entfernt von strategischer Gefechtsplanung und dämlichem Progamer-Gehabe fand man sich dort allabendlich bei freundlicher Stimmung zusammen und zockte einfach drauflos.

Bald wurde auch ich Teil dieser Community und traf alle Mitglieder unter der damaligen Führung von "Messerstecher" bei einem rauschenden Clantreffen in Nürnberg (siehe Bild). Doch der Wandel der Zeit ging auch an Fragforschung nicht spurlos vorbei. Viele Mitglieder gründeten Familien oder waren beruflich immer mehr eingebunden. Schließlich sollte ich die Community übernehmen und weiterführen, was ich unter neuem Namen und mit der Hilfe einiger alten Mitglieder dann auch tat.

aimroyale war geboren.

In den kommenden Jahren (ca. 2009 bis 2014) betrieben wir so einige Server, unter anderem auch den erfolgreichsten Gungame-Server Deutschlands mit bis zu 3.000 Spielern täglich. Irgendwann war CSS aber durchgelutscht und wir spielten ohne feste Clanstruktur auch andere Games. Es gab zwar immer mal wieder diverse Versuche eines Public Servers, welche aber allesamt an mangelnder Manpower scheiterten. Wir waren einfach zu wenige und davon machte auch nur noch die Hälfte mit.

2021 erfolgte dann ein weiterer Umbruch. Ich trennte mich von einem Großteil der alten Community, weil vieles zwischenmenschlich einfach nicht mehr passte. Der Spaß stand nicht mehr so wirklich im Vordergrund, stattdessen wurde abends im Teamspeak gern mal gestritten oder rumgemault.

Mit im Gepäck war unter anderem aber noch mein alter Clankollege "Logen", der just zu der Zeit einen vorübergehenden Stammserver für uns gefunden hatte. Man begann also langsam wieder, das alte Lieblingsspiel zu zocken. Gleichzeitig tauchten alte CSS-Stammspieler wie "Terrorkrümel" und "Frei.Wild" wieder aus der Versenkung auf und ermutigten mich, es noch einmal mit einem aimroyale Public Server zu versuchen. Denn mit Verlaub gesagt, war vieles auf besagtem Stammserver ziemlich grottig - das würden wir definitv besser hinbekommen.

Dies gelang uns offensichtlich auch, denn innerhalb kürzester Zeit kamen viele neue Mitglieder hinzu (unter anderem auch mein alter Kollege "Messerstecher") und es bildete sich endlich wieder eine Gemeinschaft; die Spaß am Ballern und Bier hat. Unser Server ist nicht 24/7 voll, dafür kann man dort Abends garantiert ohne Flamerei und mit viel guter Laune ungestört zocken. Somit schließt sich also nach 18 Jahren der Kreis und es wird wieder herzhaft geballert und Blödsinn gelabert.

Auf ein neues Kapitel bei aimroyale...

Templeton Peck

Bedankt euch bei diversen Schwitzern, die auch bei 42:5 noch die AWP auspacken müssen. Wenn dann anderen Spielern die Laune vermiest wird und die ersten den Server verlassen, hört bei uns der Spaß ebenfalls auf. Die AWP war ja bisher schon limitiert aber es gibt immer denselben Typ Spieler, der seine eh schon guten Stats mit reihenweise One-Shot Kills mal eben noch easy hochpushen will. Da wir nicht jedesmal wieder aufs Neue diskutieren oder um Einsicht bitten wollen, haben wir die AWP nun einfach entfernt. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

Unsere Mitglieder verabreden sich jeden Tag per Umfrage in unserer eigenen Whatsapp Gruppe. Wenn dann genügend Leute zusammenkommen, wird meist ab 20 Uhr der Server geentert. Natürlich gibt´s auch mal Tage an denen gar nix zusammenkommt. Wir sind schließlich alle keine 18 mehr und haben Beruf/Familie sowie auch noch andere Hobbies. Kaum jemand wird im Sommer bei 32 Grad um acht Uhr abends die Grillrunde mit Freunden verlassen, nur um daheim Counterstrike zu zocken 🙂

Für unsere Stammies haben wir extra eine Chatgruppe bei Steam eingerichtet. In dieser kündigen wir jeden Tag die Ballerei an - sozusagen ein freundlicher Reminder. Ansonsten wird dort nicht gespammt und selten mal was extra geschrieben.

Der Grund ist ziemlich simpel: es gibt bei CS:GO und CS2 keine Möglichkeit, eigene Community Server einzurichten. Ein eigener aimroyale Server ist dort schlicht nicht möglich. Unser Hauptaugenmerk liegt aber auf einem lustigen Miteinander - im Idealfall mit uns bekannten Stammspielern, auf einem nach unseren Bedürfnissen eingerichteten Server.

Grundsätzlich gilt: wir bannen niemanden, nur weil er mal gute Stats hat! Allerdings steht aimroyale schon seit Ewigkeiten für eine Null-Toleranz Politik. Dafür wurden wir schon immer geliebt aber auch gehasst.

Gehasst: weil Cheater bei uns Cheater bleiben. Wir diskutieren nicht, auch nicht nachträglich im TS oder per PN. Unser AntiCheat Plugin hat schon so manche "Legende" erkannt und gebannt. Ausserdem haben wir noch einige andere Methoden zur CheaterErkennung an Bord, welche allerdings Betriebsgeheimnis bleiben. Wenn wir jemanden als Cheater erkennen ist das jedenfalls sehr viel mehr als nur eine spontane Behauptung. Ebenso werden Nerv-Kiddies, Micspamer, Teamkiller und Flamer direkt von uns entfernt. Auch da müssen wir nicht lange um Einsicht bitten. Wer Scheiss baut, fliegt - so einfach ist das.

Geliebt: weil man bei uns (aus oben genannten Gründen) völlig entspannt und ungestört zocken kann. Uns ist eine lustige Zocker-Atmosphäre sehr viel wichtiger als ein vollgefüllter Server nur mit Stressern und Möchtegern ESL Legenden. Bei aimroyale steht der Spaß im Vordergrund. Wem das nicht gefällt oder wer sein Ego sowieso gern nur durch Stats definiert, kann sich gerne einen anderen Server suchen. Wer hingegen Abends Lust auf ein paar entspannte Ründchen/Bierchen hat ist bei uns genau richtig.

Simpelste Regeln auf unserem Server:

- kein Flaming
- kein Cheating
- kein Micspam
- kein Bunnyhop
- kein unnötiges Gecampe
- kein spielverzögerndes Gameplay, nur um am Ende immer die Reste abzugrasen

PS: Wir sagen uns im Teamspeak übrigens NICHTS gegenseitig vor. Kurze Ansage wo man von wievielen umgenietet wurde, okay - aber wenn beispielsweise jemand von uns gegen einen fremden Spieler als letztes spielt, dann gewinnt definitiv der Bessere - ganz einfach. Gleiches erwarten wir auch von anderen Clans, welche bei uns spielen.

Wer 2 Wochen am Stück nicht bei uns online war, wird automatisch ausgeblendet. Dies bedeutet natürlich nicht das eure Punkte futsch sind. Sobald ihr wieder bei uns spielt, seid ihr auch wieder in den Stats zu sehen.

Unser Maparchiv ist mittlerweile sehr groß, allerdings richtet sich der Mapcycle / die Nominatelist immer nach Anzahl der anwesenden Spieler. Zu Beginn des Abends sind zumeist nur die altbekannten Standartmaps, sowie einige neue (aber kleine) Karten in der Nominatelist. Wenn im Laufe des Abends mehr Spieler online sind, wird diese Liste erweitert und es stehen auch andere Maps zur Verfügung. Wir sind generell lieber vorsichtig und versuchen neue Maps langsam und stückweise zu etablieren, anstatt direkt eine riesige Auswahl an unbekannten Maps anzubieten.

Zu Weihnachten/Neujahr oder auch in den Sommerferien haben wir einen festen Mapcycle mit Standardmaps, da in dieser Zeit erfahrungsgemäß viel weniger los ist und auch wir selbst nicht immer alle verfügbar sind.

Wir nehmen grundsätzlich nur Spieler auf, die uns schon länger bekannt sind. Wenn man sich gegenseitig auf dem Server sympatisch ist, laden wir auch gern mal zu uns in Teamspeak ein. Wenn auch dort über längere Zeit alles glatt läuft, fragen wir (nach interner Umfrage) irgendwann von selber nach. Es gibt keinerlei Anwesenheitspflicht oder Mitgliedsbeiträge, aber natürlich sollte man als Mitglied schon aktiv mitspielen und sich auch einbringen. Das Sammeln inaktiver Mitglieder ist definitiv nicht unser Ziel. Adminrechte hat nicht jeder auf dem Server, einfach weil es nicht nötig ist. Es sind eigentlich immer genügend Admins online.

Wir nehmen das Spiel grundsätzlich nicht allzu ernst. Unser Aim vermasseln wir uns gern selber mit dem Genuß alkoholischer Getränke und beim Zocken wird in unserem Teamspeak ziemlich viel Quatsch gelabert. Du solltest also schon ähnlich ticken, denn ansonsten passt das auf Dauer nicht zueinander.

Wir sind übrigens fast alle über 30/40 Jahre alt, bei uns im Teamspeak hört man also nicht alle paar Sekunden die Worte "Brudi" und "Digga".

Natürlich, und zwar ohne Bedenken. Bei uns gibt es nämlich keine allgegenwärtige, sexuelle Belästigung im Teamspeak oder auf dem Server.

Mehr muss man dazu eigentlich auch nicht sagen. Unsere weiblichen Mitglieder Terrorkrümel, Killabunny (aka Multifrucht) und Horror-Queeny können euch bei Interesse mehr über das Klima bei uns erzählen.

Eine Anmeldung (und damit der Zugang zum internen Forum) ist derzeit nur unseren Mitgliedern gestattet. Für unsere Stammspieler dient diese Homepage der reinen Übersicht zwecks News, Stats, Serverstatus und FAQs.